/images/rix-packs-header.jpg

Rix Packs

Weinentdecker Paket Mosel (DWI Online Seminare)

Mittendrin, im Herzen des Anbaugebietes sind wir gestrandet. Drei vorzügliche Rieslinge aus der Mittelmosel, allesamt aus Steilstlagen gibt es zu entdecken.
Am 5. August findet das online Seminar vom Deutschen Wein Institut zur Mosel statt. Moderiert wird es vom Mosel-Experten Felix Bodmann und wir haben Euch als Reisebegleitung drei Rieslinge ausgewählt. Das Mosel Rix Pack versenden wir per UPS, Selbstabholer können es ab 28. Juli in der Bar abholen.

Inhalt: 3 Weinflaschen à 0,75l
Alkoholgehalt: 10
Enthält Sulfite.
€ 45,00 € 20 / Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Paket im Einzelnen

2019 Gaispfad Riesling feinherb
Bottle&Soul by Anne Kruft
Einzelpfahl-Erziehung, über Rebstöcke 50 Jahre alte Rebstöcke, Weinbergshefen, behutsame Vinifikation und ganz viel Leidenschaft stecken in diesem feinherben Riesling. Aus Liebe zum Wein hatte Anne Kruft eine winzige Parzelle im Trabener Gaispfad rekultivert, eine Weinlage die bereits in der preußischen Weinbaukarte von 1867 als höchste Güteklasse der Mosel eingestuft wurde. Sie gehört zu den steilsten an der Mosel mit einer Steigungen bis von 60%. Das beschert den Rebstöcken eine perfekte Sonneneinstrahlung. Einladend duftet der Gaispfad nach Pfirsich, Quitte, Zitronen-Abrieb etwas Akazienblüten und er hat dezent rauchige Noten. Schon mit dem ersten Schluck entzückt er mit seinem gekonnt ausbalancierten Säure-Süße Spiel; die fruchtigen Aromen tänzeln durch den Gaumen. Im Finish unterstreichen delikate, herbe Noten den außergewöhnlichen Charakter des Gaispfades. Ein vielseitiger Riesling, der zu leichten, aromatischen Speisen serviert werden kann und ebenso zu leicht süßen Nachtischen. Seine feinfruchtige Delikatesse ist kaum zu übertreffen.
Handlese statt maschineller Lese mit Vollernter. Umweltbewusster Weinbau, ohne Zertifizierung. Die Hefen aus dem Weinberg und Weinkeller vergären den Wein und nicht Reinzuchthefen. Der Wein wurde in neutralen Edelstahltanks ausgebaut. Mit der Schönung wird der Wein geklärt und biochemisch stabilisiert. Dies erfolgt durch Zugabe von Eiweiß, Gelatine, Bentonit, Aktivkohle, Kupfersulfat u.a. Mit der Filtration werden Trubstoffe und Mikroorganismen aus dem Wein entfernt u.a. um Depot zu vermeiden. Unterschiedlich starke Filter werden eingesetzt bis hin zur Steril-Filtration.
2019 Trarbacher Schlossberg Riesling Kabinett
Weingut Weiser Künstler
Ein Riesling Kabinett von der Mosel ist ein einzigartiger Weintyp, der zu den großen Weinklassikern zählt. Alexandra Künstler und Konstantin Weiser verfügen mit den Schlossberg über eine vorzügliche Lage, die gänzlich händisch bearbeitet wird. Steile Lagen, Schiefer Bruchstücke und Einzelpfahl-Erziehung erfordern es, aber die beiden haben sich ohnehin den althergebrachten Winzertraditionen verpflichtet. Die Handschrift von Alexandra und Konstantin zeigt sich in diesem Kabinett: zurückhaltende Frucht, quirliger Säurenerv, filigraner Körper, delikat und tiefgründig zugleich. Zitronenzeste, Sternfrucht, weiße Blüten und würzige Noten kennzeichnen diesen Schlossberg. Spielerisches Wechselspiel zwischen feiner Süße und animierender Säure erfreut den Gaumen. Zarte 8,5% Alkohol hat dieses Leichtgewicht. So lieben wir Kabinett! Um den Lagencharakter einzufangen, arbeiten die beiden naturnah im Wingert und schonen im Keller.
Handlese statt maschineller Lese mit Vollernter. Umweltbewusster Weinbau, ohne Zertifizierung. Die Hefen aus dem Weinberg und Weinkeller vergären den Wein und nicht Reinzuchthefen. Minimale Schwefelzugabe bei der Abfüllung auf Flaschen. Der Wein wurde in neutralen Edelstahltanks ausgebaut. Mit der Schönung wird der Wein geklärt und biochemisch stabilisiert. Dies erfolgt durch Zugabe von Eiweiß, Gelatine, Bentonit, Aktivkohle, Kupfersulfat u.a. Mit der Filtration werden Trubstoffe und Mikroorganismen aus dem Wein entfernt u.a. um Depot zu vermeiden. Unterschiedlich starke Filter werden eingesetzt bis hin zur Steril-Filtration.
2018 Molun, Reiler Mullay-Hofberg Riesling
Weingut Thorsten Melsheimer
Lange reifen die Trauben für den Molun auf den roten und grauen Schieferböden. Dadurch entwickeln sie eine bemerkenswerte Komplexität und Dichte. Im Wein drückt sich dies durch satte Fruchtaromen von Gelbfrucht, Grapefruit, Papaya, roten Äpfeln wieder sowie würzige Kräuternoten. Lebendiger Auftakt am Gaumen, alsdann entfalten sich die reichhaltige Aromatik. Perfekt eingebunden ist die feinziselierte Riesling-Säure, sie gibt diesem feingliedrigen, ausdruckstarken Riesling das strukturieren Rückgrat. Ein Lagen-Riesling dann nachhallt und lange in Erinnerung bleibt. Molun ist das historische Herzstück des Mullayer Hofbergs in Reil, dessen Name auf ein Gutshof von 1143 zurückgeht. Dieser Riesling ist die Quintessenz des Hofbergs. Um den Lagencharakter vollends auszudrücken, arbeitet Thorsten Melsheimer seit 1995 ökologisch und seit 2013 biodynamisch. Und er lässt dem Wein alle Zeit der Welt. Fast zwei Jahre benötigte dieser in großen Holzfudern, um gänzlich trocken zu werden. Gut Ding will Weile haben. Auf seiner Zeitreise gewann er an Intensität und entwickelte Ausgewogenheit. Besser kann man die Moselwein-Seele kaum ausdrücken!
Handlese statt maschineller Lese mit Vollernter. Biologisch zertifiziert, z.B. Bioland, ecovin, EU Biozertifizierung. Biodynamisch zertifiziert, z.B. demeter, respekt Die Hefen aus dem Weinberg und Weinkeller vergären den Wein und nicht Reinzuchthefen. Minimale Schwefelzugabe bei der Abfüllung auf Flaschen. Gebraucht und/oder große Holzfässer. Mit der Schönung wird der Wein geklärt und biochemisch stabilisiert. Dies erfolgt durch Zugabe von Eiweiß, Gelatine, Bentonit, Aktivkohle, Kupfersulfat u.a. Mit der Filtration werden Trubstoffe und Mikroorganismen aus dem Wein entfernt u.a. um Depot zu vermeiden. Unterschiedlich starke Filter werden eingesetzt bis hin zur Steril-Filtration.